Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #5: Bestellungen

//Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #5: Bestellungen

Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #5: Bestellungen

Die Bestell-Funktion ist für die Buchhändler eine sehr wichtige Funktion in edelweiss. Aus edelweiss heraus lassen sich auf einfachstem Wege Bestellungen erstellen. Das ist der optimale Abschluss für die organisierte Arbeit mit Katalogen und Titeln in edelweiss.

Eine Bestellung kann im Bestell-Reiter oder aus einem (Teil-)Katalog heraus erstellt werden. Jederzeit können dann Titel zu der Bestellung hinzugefügt oder aus dieser entfernt werden. Bestellzahlen werden direkt am Titel eingetragen. Wenn ein Vertreter Ihnen Bestellvorschläge gemacht hat, sind diese auch an dieser Stelle einsehbar. Nach Fertigstellung der Bestellung kann diese in das eigene Warenwirtschaftssystem exportiert werden. Die Bestellung liegt dann als offene Bestellung bei dem Warenwirtschafter und wird dort mit den üblichen ausgehandelten Konditionen abgeholt.

Durch die Nutzerrechteverteilung in der Administration haben Sie die Möglichkeit einzuschränken, welche Mitarbeiter an Bestellungen arbeiten sollen. Sie können aber auch kollektiv an Bestellungen arbeiten. In der Administration können Sie außerdem Ihr Warenwirtschaftssystem und Ihre eigene Warengruppensystematik hinterlegen. Damit sind Bestellungen optimal vorbereitet für den Export in die Warenwirtschaft und möglicherweise in die eigene Buchhaltung.

Bestellzahlen werden auch in allen Katalogen direkt am Titel angezeigt. So entgeht man der Gefahr, Titel-Bestellungen doppelt aufzugeben. Die Bestellzahlen sind auch für Kollegen und Vertreter einsehbar und je nach Rechtemanagement auch von ihnen veränderbar. Wenn Sie als Buchhändler mehrere Filialen haben, lässt sich auch das ganz einfach mit der Multi-Store-Option in edelweiss abbilden. Bestellungen können dann übergreifend für alle Filialen getätigt werden, oder jede Filiale arbeitet eigenständig an Bestellungen.

Im Bestell-Reiter sind alle Bestellungen einsehbar. Dort können Sie auch über die Schaltfläche „Benachrichtigung senden“ dem Vertreter diese Bestellung direkt zukommen lassen. Die Bestellung können Sie in der Benachrichtigung mit einem Status versehen. Dadurch wird die Bestellung nicht sofort aktiv und bearbeitet, sondern kann beispielsweise als Vorlage für ein kommendes Vertretergespräch dienen. So können Sie direkt aus edelweiss Kontakt mit Ihrem Vertreter halten. Im Bestell-Reiter lassen sich die Bestellungen auch ganz einfach sortieren und ablegen.

Die Bestell-Funktion sollte jeder einmal ausprobiert haben und sich von der Leichtigkeit des Vorgangs überzeugen.

Für Fragen zu diesen oder anderen Themen, wenden Sie sich gern an das edelweiss-Team:

Tel.: +49(0)231-9056131
E-Mail: vertrieb-edelweiss@buchreport.de

2015-07-03T13:43:57+00:00