Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #7: Community-Funktion

//Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #7: Community-Funktion

Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #7: Community-Funktion

Verknüpfen Sie sich auf edelweiss mit Ihren Arbeitskollegen, Vertretern oder auch anderen Kontakten aus dem Buchhandel. edelweiss rückt den Buchmarkt enger zusammen. Der Austausch mit Vertretern, anderen Buchhandlungen und auch mit Verlagen ist mit der digitalen Vorschau viel einfacher. „edelweiss ist eine tolle Möglichkeit, mit Vertretern und Verlagen direkt in Dialog über die neuen Bücher zu treten, da man die Karten in den Leseexemplaren doch häufig vergisst” (Nicole Albrecht, Buchhandlung Dietsch in Düsseldorf).

Kontakte können ganz einfach gesucht und hinzugefügt werden. Mit den eigenen Kontakten können (Teil-)Kataloge, Anmerkungen, Schlagworte und vieles mehr mit einem Klick geteilt werden. Insbesondere die Kommunikation mit den Vertretern wird geschätzt. Lassen Sie sich beispielsweise vorab Teilkataloge zukommen. Der Vertreter kann Ihnen so Titel empfehlen oder Sie durch die Anmerkungen über aktuelle Termine und Lesereisen der Autoren informieren. Von Ihnen vorab eingefügte Bestellzahlen, Anmerkungen, Schlagworte und ähnliches sind hilfreich für den Vertreter, um das Treffen vorzubereiten. Je besser beide Seiten vorbereitet sind, desto produktiver und angenehmer wird das Gespräch sein.

In den Community-News rechts auf der Startseite kriegen Sie mit, was andere lesen, was sie mit Spannung erwarten und wie sie es nach dem Lesen bewerten. Alle Aktivitäten einer Person können im Community-Reiter angesehen werden.

Über den Rezensions-Reiter sind alle eigenen Rezensionen und die von anderen einsehbar. So ersparen Sie sich Arbeit, wenn Sie den Beurteilungen von Kollegen und Freunden vertrauen.

Für Fragen zu diesen oder anderen Themen, wenden Sie sich gern an das edelweiss-Team:

Tel.: +49(0)231-9056131
E-Mail: vertrieb-edelweiss@buchreport.de

2015-07-03T13:43:26+00:00