Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #9: Kommunikation mit dem Vertreter

//Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #9: Kommunikation mit dem Vertreter

Best Practice in der digitalen Vorschau für Buchhändler #9: Kommunikation mit dem Vertreter

Zweimal im Jahr ist es für die meisten Buchhändler ein großes Thema: Die Vertreter reisen wieder! Diese Gespräche sind wertvoll und werden von allen Seiten sehr geschätzt. Das System edelweiss schafft es dennoch diese Kontakte untereinander zu optimieren und zu vereinfachen, sodass die wirklich wichtigen Inhalte im Vordergrund stehen können.

Lassen Sie sich beispielsweise durch Ihren Vertreter Teilkataloge mit Bestellvorschlägen vorab zukommen. Er kann Ihnen Spitzentitel empfehlen und besondere Titel oder Aktionen hervorheben. Durch die Anmerkungen kann er Sie auch über aktuelle Termine und Lesereisen der Autoren informieren. Mithilfe der Vergabe von Schlagworten kann er Ihnen beispielsweise auch Vorschläge über die Verwendung und Positionierung der Titel im Handel machen. Auch Rezensionen kann er hinzufügen. Von Ihnen vorab eingefügte Bestellzahlen, Anmerkungen, Schlagworte und ähnliches sind hilfreich für den Vertreter, um das Treffen vorzubereiten. Je vorbereiteter beide Seiten in einem Gespräch sind, desto produktiver und weniger zeitaufwändig wird das Gespräch sein. Nach langer Zusammenarbeit kennt man sich oft schon so gut, dass die Tipps und Hinweise der Vertreter wirklich nützlich und individuell auf die Buchhandlung zugeschnitten sind.

Für Fragen zu diesen oder anderen Themen, wenden Sie sich gern an das edelweiss-Team:

Tel.: +49(0)231-9056131
E-Mail: vertrieb-edelweiss@buchreport.de

2015-07-15T09:09:56+00:00