Best Practice in der digitalen Vorschau für Verlage #7: Rezensionsexemplare

//Best Practice in der digitalen Vorschau für Verlage #7: Rezensionsexemplare

Best Practice in der digitalen Vorschau für Verlage #7: Rezensionsexemplare

Besonders beliebt bei Buchhändlern sind die digitalen Rezensionsexemplare, die sie bei edelweiss bequem downloaden können. Als Verlag stehen Ihnen in diesem Bereich viele Funktionen zur Verfügung.

Werfen Sie zuerst einen Blick auf die Voreinstellungen. Dort können Sie vorab etwa Einstellungen zu Downloadformaten, Ablaufdaten und Verfügbarkeit der Titel auf edelweiss machen. Zusätzlich können Sie dort bestimmen, welche Nutzergeräte Sie zulassen wollen und ob Sie den Titel nur per Anfrage zur Verfügung stelle wollen.

Überlegen Sie im Vorhinein außerdem, wer in Ihrer Organisation das Verwalten der Anfragen übernehmen soll und melden Sie diese Person Ihrem edelweiss-Ansprechpartner. Dort wird dann ein Administrations-Account eingerichtet, von dem aus weiteren Mitarbeitern ein Verwaltungsrecht in diesem Bereich vergeben werden kann.

Abweichend zu den Voreinstellungen können Sie auch individuell am Titel Einstellungen vornehmen. Soll der Titel sofort zum Download oder per Anfrage zur Verfügung stehen? Wie lange soll er auf den Nutzergeräten verbleiben? Eine detaillierte Erklärung zu allen Einstellungen finden Sie hier.

Es gibt verschiedene Wege, Rezensionsexemplare auf edelweiss zur Verfügung zu stellen. Erstellen Sie beispielsweise eine Whitelist für Nutzer, die immer Zugriff auf Ihre Leseexemplare bekommen sollen oder verschicken Sie Links aus dem System per E-Mail. Sie können auch „Schnorrern“ den Zugriff komplett verweigern.

Für Fragen zu diesen oder anderen Themen, wenden Sie sich gern an das edelweiss-Team:

Tel.: +49(0)231-9056131
E-Mail: vertrieb-edelweiss@buchreport.de

2015-07-03T13:41:15+00:00