Kalenderverlag KV&H testet ab Ende des Jahre exklusiv bei EDELWEISS+

//Kalenderverlag KV&H testet ab Ende des Jahre exklusiv bei EDELWEISS+

Kalenderverlag KV&H testet ab Ende des Jahre exklusiv bei EDELWEISS+

Der größte Kalenderverlag Deutschlands wird seine Vorschauen der Neuerscheinungen in Zukunft exklusiv auf EDELWEISS+ präsentieren. Auf der Plattform für digitale, interaktive Verlagsvorschauen werden zu jeder Saison die neuen Kalender präsentiert und für Handelspartner und Fachinteressierte zugänglich gemacht.

Mit den Marken Harenberg, Heye und Weingarten ist KV&H der größte Kalenderverlag und Marktführer im deutschsprachigen Raum. Entstanden ist KV&H im Jahr 2010 nach der Fusion von Heye Verlag und Kalenderverlag Mannheim. Geschäftsleiter Tino Uhlemann erklärt: „Als Marktführer im Kalendersegment wollen wir innovative und neue Standards in der Handelsinformation setzen. EDELWEISS+ bietet uns als digitales Vorschausystem optimale Voraussetzungen für die Programmpräsentation und zukunftsweisende Kommunikation mit unseren Handelspartnern.“

Das aus den USA stammende EDELWEISS+ wird in Deutschland über die Firma Harenberg Kommunikation in Dortmund vertrieben und auch hier blickt man der Zusammenarbeit mit KV&H optimistisch entgegen: „Wir freuen uns über die Entscheidung von KV&H und sind gespannt auf die ersten Vorschauen. Die Entscheidung eines so großen Verlages ist ein deutliches Zeichen für die digitalen Verlagsvorschauen allgemein und EDELWEISS+ im Besonderen“, sagt Vertriebsleiterin Ute Gloger. KV&H wird ab Ende 2015 die zahlreichen Funktionen von EDELWEISS+ nutzen und sendet somit ein deutliches Signal an die Verlagsbranche.

Über KV&H

Das mittelständische Unternehmen KV&H hat seinen Hauptsitz in Unterhaching bei München sowie einen weiteren Standort in Dortmund. Der Verlag beschäftigt rund 120 Mitarbeiter unter der Geschäftsführung von Jürgen Horbach, Hans-Joachim Jauch und Marion Winkenbach. Das Programm besteht aus etwa 1000 Kalendertiteln sowie einem Puzzle- und Geschenkbuchprogramm mit ca. 250 Titeln.

Über EDELWEISS+
Das 2008 in den USA eingeführte System edelweiss hat sich in den USA bereits als Branchenlösung etabliert. Auf der Plattform kommunizieren und arbeiten Verlage, Buchhändler, Vertreter sowie Journalisten und Blogger. Damit ist edelweiss ein System, welches die gesamte Buchbranche an einem Ort zusammenbringt. Im Zuge der Fusionierung mit der für den deutschen Buchhandel konzipierten Software von Zero+ wurde edelweiss zu EDELWEISS+ und wird ab Spätsommer 2015 mit neuem Design auftreten. Vertriebs- und Servicepartner für den deutschsprachigen Raum ist dabei Branchendienstleister Harenberg Kommunikation (Dortmund).

Über Harenberg Kommunikation
Die Harenberg Kommunikation ist eine 100%-Tochter des SPIEGEL-Verlags. Das Dortmunder Unternehmen ist ausgewiesen als Fachinformationsdienstleister für die Verlags- und Buchhandelsbranche mit dem Fachmagazin buchreport, diversen Kundenmagazinen sowie der Ermittlung der SPIEGEL-Bestsellerlisten und zahlreicher weiterer Verkaufsrankings. Seit 2014 vertreibt Harenberg das interaktive edelweiss-Verlagsvorschausystem im deutschsprachigen Markt.

Link zur Meldung auf buchreport.de

Link zur Meldung auf börsenblatt.net

2018-02-09T15:02:20+00:00